Am dritten Juli Wochenende startet unser "Peißnitzhaus Sommerfest". Dieses Mal in einem einzigartigen Netzwerkprojekt mit 12 regionalen Kollektiven! Auf drei Bühnen könnt bis zum geht nicht mehr abzappeln. Sobald ihr eine Pause vom Tanzen braucht, gibt es Workshops, eine Drag Show und andere Späßchen. Freut euch auf eine musikalische Bandbreite von Techno, Breaks, Afrobeats und Drum and Bass, über Live-Acts, Hip Hop und vielem mehr, für jede:n ist was dabei. Das Line-Up wird im Mai bekannt gegeben, bleibt gespannt bis dahin und sichert euch eure Tickets! :)
 

SommerfestKachel

AFROTECH KOLLEKITV | MOMA | WAJUT
UNTERDRUCK | PIERRE GRASSE | FALLE E.V. | OG2G
DREHKREUZ | BLENDWERK | KOMBÜSE | OUTER WORLDS
LILA DRACHE | PEIßNITZHAUS E.V.


 

Alle Infos zu den einzelnen Kolletiven findet ihr hier:

Falle e.V.

Falle e.V. ist ein Kulturverein, der sich vor ca. 4 Jahren gegründet hat. Der Verein versucht seitdem dem oberen Teil des Boulevards durch Barabende, Konzerte und andere Formate ein wenig Leben einzuhauchen. Neben Veranstaltungen auf der eigenen kleinen Ladenfläche wird auch bei unterschiedlichen Formaten in ganz Halle mitgemischt.

Lila Drache

Der "Lila Drache" ist das Vereinsheim des"Kunst- und Kulturvereins Südliche Innenstadt", gegründet 2017 von einer Gruppe junger vorwiegend studierender Menschen. Hier finden vor allem Ausstellungen, Lesungen, Performances, Konzerte und Flohmärkte statt. Der Verein ist ein fester Bestandteil der Halleschen Kulturszene und engagiert sich beim TARMAC-Festival sowie als Mitglied der IG Musikveranstaltende. Außerdem bietet er Raum für Plena, kulturelle und politische Vorträge sowie Diskussionen.

Drache

WAJUT

Das Wajut ist ein offener Jugendtreff mit vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Kinder und Jugendliche können ungezwungen die Einrichtung besuchen und an verschiedensten Angeboten teilnehmen. Es ist ein Ort der außerschulische Bildung, da vom Prinzip des lebenslangen Lernen ausgegangen wird. Trotz dieses Anspruchs soll der Wajut auch Ruhe bieten und Rückzugsort für junge Menschen sein.

wajut

Pierre Grasse

Das Pierre Grasse überzeugt seit Jahren mit gemütlich-familiärer Atmosphäre, günstigem Fassbier, Musik ganz nah an den Gästen und mit Acts, die man so vielleicht in Halle nicht erwarten würde. Ab 18 Uhr von Mittwoch bis Samstag, wird dort zu gemütlichen Barabenden oder toller Live-Musik eingeladen.

pierregrasse

Afrotechkollektiv

Das Afrotechkollektiv steht für eine kulturelle Bewegung, die verschiedenste Gruppen von Menschen zusammenführt, um gemeinsam neue Erinnerungen zu schaffen. Neben klassischem Techno wird vor allem eine Vielfalt an Afromusik geboten. Doch nicht nur das: Neben Amapiano, Afrohouse, -beats, -tech und Reggaedub gibt es auch afrikanisches Essen, dass speziell für jede Veranstaltung ausgewählt und zubereitet wird. Freut euch auf Bofrot, Fried Plantain und vieles mehr.

 

AfrotechSchwarz

OG2G

OG2G entstand aus mehreren Freundeskreisen, die ihre gemeinsame Leidenschaft für Partys und Veranstaltungen als Ansporn sahen, ihre eigenen Ideen zu verwirklichen. Als Kollektiv haben sie sich zum Ziel gesetzt, innovative Projekte voranzutreiben, die lokale Szene zu unterstützen und aufstrebenden Künstlerinnen eine Bühne zu bieten. Mit einer Vielzahl an Veranstaltungsformaten in verschiedenen Locations prägen sie die subkulturelle Szene in Halle. OG2G strebt danach, eine kompromisslose Stimme gegen jegliche Formen von Diskriminierung und Ungleichheit zu sein, um ein offeneres und inklusiveres Umfeld zu schaffen.

2gogchromeee

Montagsmaler

Seit 2013 ist die Moma der Spot für alle HipHop-Begeisterten in Halle.
Von Produzent*innen, Rapper*innen, Writer*innen und Tänzer*innen sind alle eingeladen, sich jeden Montag im Charles Bronson zur offenen Cypher einzubringen.

moma.logo

Blendwerk

Aus der Delitzscher Straße kommen wir ins Herz von Halle und bringen. Freunde und Freude mit. Wir denken uns was feines für euch aus: Zwischen Schwoofen und Lachen, berieseln lassen und Mitmachen - Vorfreude: Riesig !!!

blendwerkLogo

Unterdruck

Ende 2019, ein paar Freund*innen, ein Fahrradkeller, eine Anlage und Bock mit Friends ‘ne gute Zeit zu haben. Daraus entstanden: das UNTERDRUCK Kollektiv. So viel hat sich daran nicht geändert. Ein familiäres Zusammensein, bei dem auf alle geachtet wird, offene Räume für Kreative und immer Lust die Subkulturszene in Halle mitzugestalten, ist was uns auszeichnet. Im Laufe der Jahre verfestigte sich ein minimalistischer Stil, sowie die Vorliebe für house-ige Sounds. 

Unterdruck

Drehkreuz

Aus Leidenschaft am Feiern durch lange Nächte in Clubs und auf Raves haben wir uns 2022 dazu entschlossen, selbst diverse Raves und Veranstaltungen unter dem Namen „Drehkreuz“ zu planen und umzusetzen. Für uns steht im Vordergrund, dass das Raven in Halle für die Jugend möglichst bezahlbar bleiben soll und muss. 
 
Dabei möchten wir jedoch nicht auf unvergessliche Nächte und deren Exklusivität verzichten. Wir haben uns das Ziel gesetzt, euch dieses Gefühl zu vermitteln, Newcomern eine Plattform zu bieten und etwas zu verwirklichen, was es in der Form in Halle bisher nie gab. Ebenfalls war uns immer ein Bedürfnis, gemeinsam mit euch allen eine sichere und angenehme Atmosphäre zu schaffen und mit unserem Projekt auch gleichzeitig andere Projekte zu unterstützen. 
 
Mit der Hilfe von Euch, eurem Feedback und verschiedenen Workshops haben wir unser eigenes Awareness Team aufgebaut, um mehr Sicherheit auf unseren Veranstaltungen zu gewährleisten und einen SafeSpace zu schaffen.
 
Auch in Zukunft sind wir auf eure Wünsche und euer Feedback angewiesen, damit jeder Rave ein neues Highlight werden kann. Deshalb könnt ihr jederzeit unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. eure Anliegen mit uns teilen.
 
Wir für Euch 
Euer Drehkreuz-Kollektiv

 

Drehkreuz

Kombüse

KOMBÜSE LIEBE

Die KOMBÜSE ist ein queeres Partykollektiv aus Halle (Saale), welches derzeit aus ca. 15 Leuten besteht, ehrenamtlich arbeitet und der AIDS-Hilfe Halle/Sachsen-Anhalt Süd e.V. angegliedert ist. Nach unserem Debüt mit der offiziellen CSD-Opening-Party 2019 sind wir in den letzten Jahren vor allem durch die Organisation der offiziellen CSD-Aftershow-Partys in und um Halle bekannt geworden. Seit 2023 organisieren wir zusätzliche Partys - auch losgelöst von dem CSD - und stellen uns breiter auf. Es ist uns wichtig, Safer Spaces für die queere Community und ihre Allies zu kreieren. Dabei setzen wir auf regionale Acts aus der Community. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr das Sommerfest des Peißnitzhauses mitgestalten dürfen und versprechen euch hiermit hoch und heilig, dass wir für genügend Glitzer und pizzazz sorgen werden!

Kuss und Slay
Eure KOMBÜSE LIEBE 

image0

Outer Worlds

folgt in Kürze

OuterWorlds